Beratung / Coaching

mit ausführlicher Anamnese

Wir alle haben unsere individuellen Themen, die uns auf unserer Lebensreise immer wieder begegnen. Die meisten können wir ohne grosse Mühe selbst bewältigen. Wiederum scheint es bei anderen so, als würde nichts was wir tun, auch nur annähernd helfen, einen besseren Umgang mit ihnen zu finden. Es sind jene Themenbereiche, die uns ab und an den Alltag erschweren, oftmals auch einhergehend mit körperlichen Symptomen. Meine Erfahrung hat mir gezeigt, dass wir gewisse Themen zwar erkennen, aber nicht selbst lösen können. Einer von vielen Gründen dafür ist, dass oftmals ein anderes (Kern)Thema dahinter steckt, als jenes von dem wir ausgehen. 

 

Unsere eigenen Schatten (im psychologischen Kontext unbewusste Persönlichkeitsanteile) sind für uns nur schwer oder gar nicht eruierbar, weil wir sie irgendwann ins Unterbewusstsein verdrängt haben, und sie dort seither im Verborgenen arbeiten. Mit meiner ganzheitlichen Arbeitsweise, die über das Symptom (Anliegen) an der Ursache ansetzt, verhelfe ich dazu, etwaige Schatten in das Licht des Bewusstseins zu holen, und anschliessend zu lernen, sie wieder als Teil unseres Wesens anzuerkennen und zu integrieren. Letztlich geht es hierbei auch um das Auflösen vom Schmerz der Angst und des Festhaltens. 

 

Vorgehen

Ein rasches und präzises Vordringen zum Kernthema, sowie das Finden geeigneter Arbeitsmethoden, erfordert meines Erachtens eine gründliche Anamnese. Vor dem Erstgespräch besteht  demnach die Möglichkeit, selbständig einen Fragebogen auszufüllen. Der siebenseitige Fragebogen wurde von mir so erstellt, dass er mir durch meine Analyse der Antworten eine ganzheitliche Betrachtungsweise (des Anliegens an sich, sowie der Person und Lebensgeschichte) erlaubt. Diese eigenständige Selbstreflexion bereitet Dich gleichzeitig optimal für den Weg nach Innen vor, ermöglicht erste wichtige Erkenntnisse, und bestenfalls sogar bereits Lösungsperspektiven. Mein Zeitaufwand für das Erstgespräch mit Fragebogen (exkl. Erstellung Fragebogen) beläuft sich auf +/- fünf Stunden, wobei zwei Stunden davon für das Erstgespräch gerechnet werden. Erfahrungsgemäss können so bis zu drei Sitzungen eingespart werden.

 

Das Fragebogen-Erstgespräch dient folglich der ausführlichen Besprechung des ausgefüllten Bogens inkl. Präsentation meiner Analyse und meines individuellen Beratungsangebotes, sowie dem unverbindlichen gegenseitigen Kennenlernen. Solltest Du dich anschliessend entscheiden, von meinem Beratungsangebot zu profitieren, wird in der Folgeberatung dem Anliegen mit einer Situationsanalyse auf den Grund gegangen und der Soll-Zustand (Zielbestimmung) erarbeitet. Im weiteren Verlauf werden allfällige Hindernisse aufgedeckt, mögliche Zwischenziele definiert und nötige Ressourcen ermittelt. So entstehen Lösungsansätze zur Erreichung des definierten Ziels. Das Ende des Beratungsprozesses ist dann, wenn das Ziel erreicht ist, und Du deine Schatten als Spaltung von Licht anerkennst und integrierst.

 

Hemmt Dich das selbständige Ausfüllen des Fragebogens?

Willst Du mich und mein Angebot zunächst persönlich kennenlernen?

Das kann ich gut nachvollziehen, weshalb alternativ auch die Möglichkeit eines einstündigen Erstgesprächs ohne Fragebogen besteht. Hierfür ist lediglich ein kurzes telefonisches Vorgespräch notwendig, u.a. zur Erfassung der Personalien. Wenn deine Wahl auf dieses Vorgehen fällt, widmen wir uns nebst dem unverbindlichen gegenseitigen Kennenlernen ausschliesslich deinem Beratungsanliegen. Danach kannst Du entscheiden, wie und ob Du weiterfahren möchtest; ob wir die Anamnese entweder bedarfsweise in Folgeberatungen gemeinsam erheben, oder ob Du den Fragebogen in einem zweiten Schritt selbständig ausfüllst. 

dipl. Psychosoziale Beraterin / Coach

hol. Kinesiologin i.A.

in Brunnen SZ

079 133 67 77

beratung@saravercellone.ch 

 

Psychologie - Sensitivität & Medialität - Kinesiologie

 

 

Verbinde Dich gerne (auch) virtuell mit mir auf Facebook und/oder Instagram.