Arbeitsweise

Salutogenetisches Grundprinzip

Ich arbeite in einer personenzentrierten Haltung in einem wohlwollenden und auf Verständnis aufbauendem Setting. Bei mir steht nicht das «Problem» im Mittelpunkt, sondern dessen (Auf)Lösung. Mein Wirken ist ressourcenorientiert, und setzt durch das Symptom (Anliegen) an der Ursache an.

 

Das Arbeiten nach salutogenetischen Grundprinzipien ermöglichen der Klientel, jenes Gefühl von Kohärenz zu entwickeln, das die Voraussetzung für die Aktivierung der innenwohnenden Selbstheilungskräfte auf dem Kontinuum zur Gesundheit ist. 

 

Methodenspezifische Techniken

Meine Kernkompetenz liegt in der Anwendung von Techniken aus der humanistischen Psychologie, der holistischen Kinesiologie, und der Omni Hypnosetherapie. Ich nutze das psychologische Gespräch für die Kommunikation mit der mentalen Kopfebene und meine ausgeprägte Sensitivität, die energetische Psychologie, Kinesiologie und Hypnose für das intuitive Wissen aus dem Bauch und für die Entspannung.

 

Regelmässige Weiterbildungen und ein reger Austausch mit verschiedenen Fachpersonen des Gesundheits- und Sozialwesens sind für mich eine Selbstverständlichkeit.

 

Die Techniken setzen sich zusammen aus:

•  Systemische Sichtweisen

•  Neurolinguistisches Programmieren (NLP)

•  Innere Stimmen (Voice Dialogue)

•  Gestalttherapie

•  Personenzentrierte Gesprächsführung

•  Gewaltfreie Kommunikation (gfK) 

 • Transaktionsanalyse (TA)

•  Tiefenpsychologie

•  Traumarbeit

•  Touch for Health (TfH)

•  Chakra Balance

•  Fünf Elemente

•  Applied Physiology Brain

•  Essenzielle Lebenskinesiologie

•  Emotional Freedom Techniques (EFT)

•  Human Design

•  Psychosomatik

•  Hypnose

•  Akupressur & Crosstape

•  Bachblüten

•  Aura-Soma & Aromatherapie


Gestaltung & Anwendung

Ich benutze diverse Hilfsmittel, die mir in der Gestaltung der Behandlungen dienen. Mit körperzentrierter Berührungs-, Bewegungs-, Atem-, und Energiearbeit werden Dinge erfahrbar und beeinflussbar gemacht. Die Prozesse werden gemeinsam reflektiert und integriert, wodurch bisher unbewusste Zusammenhänge erkennbar werden.

 

Die vertiefte Selbstwahrnehmung bringt meine Klientel schliesslich in Kontakt mit blockierenden Bewegungs-, Haltungs-, Handlungs-, Denk- und Gefühlsmustern, und ermöglicht ihr - vorerst mit Unterstützung durch mich, später aus sich selbst heraus - neue Lösungen zu finden und zu erproben. Meine Klientel erlebt also weder rein klassische Gesprächsettings, noch rein energetische Arbeit; es ist die Kombination von allem, die meine Arbeit ausmacht, und zum Erfolg führt.

in Schwyz

079 133 67 77

beratung@saravercellone.ch 

 

Psychologie - Kinesiologie - Hypnose

 

Verbinde Dich gerne (auch) virtuell mit mir auf Facebook und/oder Instagram.