Bitte hört nicht auf zu träumen, von einer besseren Welt.

Heal the world, make it a better place.
Heal the world, make it a better place.

In letzter Zeit passieren auf unserer Welt leider furchtbare Dinge. Die Medien sind voll von Negativschlagzeilen und schrecklichen Bildern sowie Videos, die sich in unsere Köpfe einbrennen und uns alles hinterfragen lassen. Viele Menschen haben Angst, trauern um Mitmenschen oder um das Geschehene, sind fassungslos und hadern mit der Menschheit. Unsere Welt, in der die Menschheit vermeintlich verrücktspielt, scheint ein unsicherer Ort geworden zu sein. Ich frage mich immer und immer wieder, was wir dagegen tun können. «Nichts können wir tun», flüstert eine Stimme in mir, «wir sind dem ausgeliefert». Es herrscht Hass in diesen Zeiten; Hass auf sich selbst, gegenüber anderen Menschen und Völkern, gegenüber Systemen, gegenüber der Welt. Was können wir tun… Nichts, wirklich nichts? «Doch! Wir müssen etwas tun!», schreit eine andere Stimme in mir. Ich bin keine Predigerin und es liegt mir fern, etwas versuchen schönzureden, was nicht schönzureden ist. Machen wir uns nichts vor; wir werden dem immer irgendwie ausgeliefert sein. Wir werden das nicht stoppen können, keiner von uns. Es wird immer hasserfüllte und kranke Menschen geben auf dieser Welt, immer. Ebenso werden diese Menschen immer Wege finden, solche furchtbare Taten zu begehen. Genauso wird es auf der anderen Seite aber immer Liebe geben auf dieser Welt, das ist ebenfalls Tatsache. Liebe wohnt in jedem von uns, Liebe ist unser Ursprung und unser eigentliches Bestreben. Liebe ist der Schlüssel, der einzige Weg, den wir in solchen Zeiten wählen können, um Friede in uns zu spüren - auch oder eben gerade jetzt.

 

Es dient der Welt nicht, wenn wir mit Hass antworten, genauso wenig wie wenn wir uns klein machen und uns ängstigen und einschüchtern lassen. In Zeiten wie diesen ist es für jeden Einzelnen und für alle zusammen – ja für die Welt! – wichtig, dass wir LIEBE und FRIEDEN in uns manifestieren und in die Welt hinaus senden, andere Menschen mit unserer Liebe berühren – auch und erst recht solche, die gerade keine Liebe in sich spüren – und sie so ermutigen, ebenfalls Liebe zu leben. DAS können und müssen wir jetzt tun. Ich bitte euch von Herzen, das jetzt zu tun. Wenn wir das nicht tun, erreichen einzelne Menschen und einzelne Gruppierungen genau das, was sie wollen; die Zerstörung der Harmonie auf unserer Welt und stattdessen Krieg, hasserfüllte und ängstliche Menschen, die ihr Leben nicht mehr frei und in Liebe leben, absolute Zerstörung in jeder Hinsicht.

 

Seht und hört hin, was da draussen auf unserer Welt geschieht, nehmt daran teil, aber bitte verschliesst eure Augen und vor allem euer Herz nicht für all das Schöne und Liebevolle auf dieser Welt. Macht Dinge, die euch gut tun. Trefft euch mit Menschen, die ihr liebt. Geht in die Stille. Spürt Lebendigkeit. Bewundert die Natur. Öffnet euer Herz und findet den Frieden in euch! Lasst uns für die Liebe und gegen den Hass einstehen, heute und jeden Tag. Jeder für sich und alle zusammen. Spürt bewusst Liebe und Frieden in euch und füllt so zumindest eure (kleine) Welt und alles was diese beinhaltet damit. Stellt euch nun vor, was passiert, wenn jeder das tun würde… Könnt ihr euch das vorstellen? Ich bin überzeugt, dann würde die Welt wieder zu einem besseren Ort werden, denn da wo Liebe ist, findet Hass keine Zuflucht. Um es mit den Worten aus dem wunderbaren Song von Michael Jackson auszudrücken: Heal the world, make it a better place; for you and for me and the entire human race. Heal the world we live in, save it for our children.

 

❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️

 

Pascal Voggenhuber hat einmal mehr tausende von Menschen mit einer Friedensmeditation berührt, die uns dabei unterstützt, Liebe & Frieden in uns zu spüren und zu manifestieren. Aus diesem Grund, teile ich sein Video hier mit euch. Wenn ihr gerne meditiert oder es gerne mal ausprobieren möchtet, kann ich euch das wärmstens empfehlen.

 

https://www.facebook.com/mediumpascal.voggenhuber/videos/871895112946739/

Kommentar schreiben

Kommentare: 0