Der Frühling im Holzelement

Kannst du es auch fühlen, riechen, sehen und hören? Der Frühling liegt in der Luft. Und so ist es auch wieder an der Zeit, euch mein wachsendes Wissen in den Elementen nach TCM weiterzugeben. Der Frühling ist dem Holzelement zugeordnet, wobei das Holz vom Winter im Wasserelement (siehe Blog vom 19. Dezember 2021) reichlich ernährt wurde, und jetzt aus ihm entspringt. Gut verwurzelt richten sich seine flexiblen Äste in allen Farben und Formen allmählich himmelwärts. Passt es sich der Umgebung an, wird es beinahe unverwüstlich, und stellt seine enorme Kraft und Vielfältigkeit unter Beweis. 

 

Der Frühling symbolisiert das erwachende Leben. Sei es kalenderarisch (Blühzeit), im Leben (Geburt), oder im weiblichen Zyklus (Follikelphase). Er steht für Wachstum, Aufbruch, und wiedergewonnene Lebendigkeit. Wie ein Kind, das das Licht dieser Welt erblickt, oder die Blüte, die sich allmählich öffnet, dürfen auch wir jetzt erwachen. Während wir im Winter vorwiegend (in uns) Zuhause sind, wenden wir uns jetzt wieder vermehrt der Fürsorge für das Aussen zu. Wir agieren selbstloser, und strahlen das auch aus. Es ist bewiesen, dass Frauen in dieser Zyklusphase hormonell bedingt oft attraktiver wirken, was evolutionstechnisch äusserst klug ist.

 

Die Organe des Holzelements sind die Leber und Gallenblase. Die Leber sorgt für einen harmonischen, ungehinderten Energiefluss im ganzen Körper und damit für einen reibungslosen Ablauf der Körperfunktionen. Sie beherrscht unsere Emotionen, unsere geistige Ausgewogenheit, und unsere Durchsetzungskraft. So befähigt sie uns dazu, unser Leben zu planen. Auch symbolisiert sie die kreative Kraft in uns, die Visionen und Pläne entwickelt, voller Tatendrang und Motivation ist. Ob ein Plan umgesetzt wird, entscheidet jedoch die Gallenblase. Wenn der Funktionskreis Leber/Gallenblase gut arbeitet, steht uns demzufolge ein ausgeglichenes Mass an Durchsetzungsvermögen und Entscheidungskraft zur Verfügung, was maximale Potenzialentfaltung ermöglicht. 

 

Wenn du das Gefühl hast, nicht mit deiner inneren Kraft in Kontakt zu sein, ist jetzt - bevor du etwas Neues beginnst! - elementarisch die beste Zeit dafür, dich auf deinen eigenen Ursprung oder deine ursprünglichen Absichten zu besinnen. Vielleicht wendest du Energie für Dinge auf, die wenig oder gar nichts mit deinen Träumen und Sehnsüchten zu tun haben. Befasse dich damit, was Geburt für dich symbolisiert, und wie deine eigene und die Geschichte deiner frühen Kindheit mit deinem Leben und deinen Zielen in Beziehung steht. Vielleicht neigst du dazu, so viele Bäume auf einmal zu beherbergen, dass du vor lauter Bäumen den Wald gar nicht mehr siehst. Oder dein Wald liegt brach, weil du immer wieder die gleiche Sorte gepflanzt hast, und der Boden nunmehr ausgelaugt ist.

 

Hast du Lust auf eine Persönlichkeitsentwicklung mit der vorwärtsdrängenden Energie des Frühlings, die dich, und somit auch dein Leben, wieder zum Wachstum bringt? Mit meinen Ansätzen aus der angewandten humanistischen Psychologie sowie aus der holisitischen Kinesiologie begleite ich dich sehr gerne in deiner Blühzeit, sodass du etwas säen kannst, was dir in Zukunft eine reiche Ernte einbringt.

in Schwyz

079 133 67 77

beratung@saravercellone.ch 

 

Psychologie - Kinesiologie - Hypnose

 

Verbinde Dich gerne (auch) virtuell mit mir auf Facebook und/oder Instagram.