Der Sommer im Feuer- und Erdelement

Ganzheitliche Praxis Sara Vercellone - Der Sommer im Feuer- und Erdelement
Ganzheitliche Praxis Sara Vercellone - Der Sommer im Feuer- und Erdelement

Sommer ahoi - und damit schliesst sich mit dem heutigen Beitrag mein Elementenkreis, den ich im Herbst im Metallelement begonnen habe. Die Sonne steht jetzt an ihrem höchsten Punkt und ihre Strahlen wärmen die Erde am längsten. Die Natur zeigt sich in ihrer ganzen Pracht und schöpft aus der Fülle. Pflanzen stehen in voller Blüte, Tiere strotzen vor Kraft und Vitalität, Insekten und Vögel fliegen kreuz und quer, überall herrscht reges Leben. Auch uns Menschen beflügelt der Sommer in unserer Aktivität; die Tage werden länger und die Nächte kürzer. Die täglichen Anforderungen erfüllen wir oftmals mit Leichtigkeit und haben immer noch genügend Energie, um das Plus an Stunden für Freunde, Feste und Freizeit zu nutzen. Wir sind lustvoll und kommen ins Tun und Kreieren. Die perfekte Zeit, um die geschmiedeten Pläne des Frühlings umzusetzen.

 

Der Sommer im Feuerelement steht für Lebensfreude, Offenheit, Vertrauen, Emotionen, sich ganz auf etwas einlassen, Raum für Entfaltung, im Hier und Jetzt sein, Optimismus, Zuversicht, Leidenschaft, und geistige Klarheit. Im weiblichen Zyklus befinden wir uns hier in der Ovulationsphase. Die erste Hälfte jener Phase (vor dem Eisprung) ist der Höhepunkt des Wachstums; wir sprudeln vor Energie und entfalten uns in alle Richtungen. Die zugeordneten Organe sind das Herz und der Dünndarm sowie der Kreislaufsexus und der Dreifacherwärmer. Der Spätsommer im Erdelement steht für die innere Mitte, das Gefühl von Gleichgewicht und Harmonie, das Verweilen in dem was ist. Es ist die Zeit der Reifung, und schliesslich der Ernte. Holz, Feuer, Metall und Wasser haben, wie du anlässlich meiner Elementenbeiträge sehen kannst, alle ihre eigenen Aufgaben - wenn sie sich jedoch nicht auf die Erde als Zentrum beziehen würden, bestände keine Balance. Es ist also der Kit der fünf Elemente. Im weiblichen Zyklus sind wir hier unmittelbar nach dem Eisprung. Wird das unbefruchtete Ei freigesetzt, wird auch unsere Intuition gestärkt. Gleichzeitig sinkt die Konzentration auf äussere Dinge langsam wieder. Die zugeordneten Organe sind der Magen und die Milz-Pankreas. 

 

Zusammenfassen geht es im Sommer primär um Wachstum und Reife, um Sein und Fühlen, um Lebensfreude und Vitalität. Trotz sprudelnder Energien gilt es darauf zu achten, dass wir im Gleichgewicht bleiben, und gut geerdet sind. Ein Übermass kann uns inbesondere im Spätsommer nämlich rasch träge machen. Wichtig ist jetzt, dass wir dem, wofür unser Herz schlägt, Aufmerksamkeit schenken. Ich lade dich ein, mit folgenden Fragen des Feuer- und Erdelements nach Innen zu gehen, und dich den Sommerschwerpunkten gemäss den fünf Elementen zu widmen: Bist du im Frieden mit dir? Verfügst du die Entschlossenheit und die Lebensenergie, dein Leben zu leben? Wofür brennst du, und was brennt dich aus? Stehst du mit beiden Beinen auf dem Boden, oder wäre es hilfreich, dich besser zu verwurzeln und stabiler zu werden? Was könntest  du jetzt loslassen, um mehr persönliche Stärke in dein Leben zu bringen? Ich wünsche dir einen wundervollen Sommer 2022 und stets etwas Erfrischung.

in Schwyz

079 133 67 77

beratung@saravercellone.ch 

 

Psychologie - Kinesiologie - Hypnose

 

Verbinde Dich gerne (auch) virtuell mit mir auf Facebook und/oder Instagram.