Gehirnnebel

Ganzheitliche Praxis Sara Vercellone - Gehirnnebel
Ganzheitliche Praxis Sara Vercellone - Gehirnnebel

Seit einigen Wochen fühle ich mich oftmals wie in Watte gepackt: ich kann teilweise nicht mehr klar denken, vergesse die einfachsten Dinge, und habe den Eindruck, dass mein Blick aufs Wesentliche vernebelt ist. Diesen Gehirnnebel kann ich mir einerseits durch meine aktuellen Lebensumstände erklären, anderseits beruhigt es mich - und das tut es mich immer - dass ich damit aktuell alles andere als alleine bin. So kann ich nämlich getrost davon ausgehen, dass etwas in der Luft liegt; was mich allerdings nicht dazu verleiten lässt, diesen Zustand einfach hinzunehmen. 

 

Ich verstehe Gehirnnebel als Warnsignal, dass irgendetwas aus dem Gleichgewicht geraten ist, und entsprechend erkannt und behoben werden sollte. Wenn du momentan auch darunter leidest, oder dies hin und wieder tust, so darfst auch du dich fragen, ob es in deinem Leben gerade etwas gibt, was dich irritiert und dein System ins Schwanken bringt. Die meist harmlosen Ursachen hinter diesem diffusen Gefühl liegen nämlich oft in oxidativem Stress durch Umwelteinflüsse, ungesunde Ernährung, Abusus, zu wenig Schlaf oder emotionale Belastung - in Dingen eben, die unserem Geist und Körper nicht gut tun.

 

Was auf die Schnelle hilft ist eine ausgewogene und nährstoffreiche Ernährung, regelmässiges Wassertrinken (zwei bis drei Liter pro Tag), ein erholsamer Schlaf, körperliche Bewegung, eine gesunde Work-Life-Balance, sowie eine positive innere Haltung. Bisweilen entlastet aber auch einfach die Erkenntnis, dass Leben rückwärts Nebel bedeutet - und damit die Annahme dessen, dass es immer Phasen gibt (und geben wird), in denen das Leben Kopf steht. In solchen kommen wir eben nicht umhin, es rückwärts zu verstehen, und tun uns gut darin, den Nebel als dankbare Einladung zum Rückzug anzunehmen.

 

Falls du nun jedoch feststellst, dass du in letzter Zeit zu träge bist für regelmässige Bewegung und ausgewogene Ernährung, du so viel um die Ohren hast, dass du den Kopf einfach nicht frei kriegst, dich nachts von einer Seite auf die andere drehst, oder einfach nicht akzeptieren kannst, dass es aktuell so ist wie es ist - dann ist Handeln angesagt. Das langfristige Verharren in diesem Zustand kann nämlich rasch dazu führen, dass es sich festsetzt und verstärkt. Bereits eine minimale Veränderung deiner Lebensgewohnheiten kann eine grosse Wirkung auf deine mentale Leistung haben. Gerne reiche ich dir meine Hand, um dich beim Lichten des Nebels in deinem Kopf zu unterstützen.

Psychologie | Energetik | Kinesiologie

Alte Gasse 2, 6438 Ibach

079 133 67 77

beratung@saravercellone.ch

Reguläre Praxiszeiten

MO von 09:00 - 17:00 Uhr

DI  & FR von 12:00 - 18:00 Uhr

(DO von 13:00 - 17:00 Uhr)

SA von 09:00 - 13:00 Uhr

⛱️Ferien vom 19.06.24 - 02.07.24👙